Brand in Wäscherei

Brand in Wäscherei

Am Dienstag, den 4. Juli wurden zunächst die  Feuerwehren   Isernhagen NB  und Isernhagen HB um 20:20 Uhr über Sirenenalarm und per Funkmeldeempfänger in die Straße „Dieselstraße“  in Isernhagen NB zu einem Brand in einer Wäscherei  gerufen. Ein Nachbar wurde auf die Rauchentwicklung aus dem Gebäude aufmerksam und alarmierte über den Notruf die Rettungskräfte.  Beim Eintreffen an der Einsatzstelle bestätigte sich die Meldung. Rauch drang aus dem verqualmten Gebäude. Die Einsatzkräfte verschafften sich gewaltsam Zugang zum Gebäude, um unter schwerem Atemschutz im Innenangriff die  Brandursache zu finden. Derweil wurde im Außenbereich die Einsatzstelle in zwei Abschnitte aufgeteilt, um ein angrenzendes Gebäude zu schützen. Über eine Alarmstufenerhöhung wurden die Feuerwehren aus Isernhagen FB, KB, Altwarmbüchen und die ELW-Gruppe der Gemeindefeuerwehr nachgefordert.

Die brennende Wäsche konnte mit wenig Wasser gelöscht werden. Im Anschluss wurde das Gebäude mit  mehreren Wämebildkameras auf weitere Brandnester untersucht und mit Überdruckbelüftern von Brandrauch befreit.  Das Gebäude wurde  nach den Löscharbeiten an die Polizei übergeben. Für die beteiligten Feuerwehren war der Einsatz gegen 22:00 Uhr beendet.

Einsatzstichwort: Feuer im Gebäude
Einsatzort:  30916 Isernhagen NB, Dieselstraße
Einsatzdauer: am Dienstag, den 4. Juli 2017 von  20:20 bis ca. 22:00 Uhr Alarmierung: über Sirenen und Funkmeldeempfänger

Alarmierte Feuerwehren:

  • Isernhagen NB
  • Isernhagen HB
  • Isernhagen FB
  • Isernhagen KB
  • Altwarmbüchen
  • ELW-Gruppe der Gemeindefeuerwehr Isernhagen
  • Rettungsdienst
  • Polizei

Einsatzkräfte: 45  Einsatzkräfte der Feuerwehr zuzüglich Rettungsdienst und Polizei
Einsatzleiter: Stefan Wucherpfennig, Ortsbrandmeister Isernhagen NB

Fotos: Feuerwehr Isernhagen NB

Maik Ströbert ist der Webmaster der Freiwilligen Feuerwehr Isernhagen.