Ortsfeuerwehr Isernhagen KB verfügt über zwei weitere Feuerwehrführerscheine

Ortsfeuerwehr Isernhagen KB verfügt über zwei weitere Feuerwehrführerscheine

Nach mehreren Einweisungen und Praxisstunden auf dem StLF (Staffellöschfahrzeug) durch Matthias WOLF, Feuerwehrführerscheinbeauftragter der Ortsfeuerwehr Isernhagen KB fand am 04.12.2016 die Abschlussfahrt zur Erlangung einer Fahrberechtigung von Feuerwehrfahrzeugen bis zu einem zulässigen Gesamtmasse von 7,5 t statt. Während dieser Abschlussfahrten auf dem Gelände eines Modemarktes in Altwarmbüchen überzeugte sich Gemeindeausbilder Marc PERL, ob Mandy POMPA und Tobias GOTH ein Feuerwehrfahrzeug mit bzw. ohne Anhänger fahren können. Getestet wurde u. a. auch das rückwärts Einparken, das Rangieren und Rückwärtsfahren nach rechts unter Ausnutzung einer Einmündung, Kreuzung oder Einfahrt. Auch wurden die Kenntnisse über Ladungssicherung und Gefahren durch „Tote Winkel“ angesprochen.

Mit dieser Fahrberechtigung dürfen die beiden nun Feuerwehrfahrzeuge mit oder ohne Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von 3,5 t bis 7,5 t nach Beauftragung durch den Ortsbrandmeister fahren. Diese Fahrberechtigungen gem. der am 04.10.2011 erlassenen Fahrberechtigungsverordnung (FahrBVO) sind notwendig, um die Einsatzfähigkeit der Freiwilligen Feuerwehren durch die EU-Führerscheinregelungen aufrecht zu erhalten. Junge Feuerwehrmitglieder haben meistens nur einen Führerschein, mit dem sie Fahrzeug bis 3,5 t Gesamtmasse fahren dürfen. Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr haben aber üblicherweise ein Gesamtmasse von mehr als 3,5 t.

Maik Ströbert ist der Webmaster der Freiwilligen Feuerwehr Isernhagen.